Gartenpflege

>>Gartenpflege
Gartenpflege2019-06-25T12:20:23+00:00

Immer gut gepflegt!

Pflegearbeiten im Dauerauftrag oder auf Abruf

Schon immer war Gartenpflege ein wichtiger Bestandteil unserer Gartenbau-Abteilung. Die immer höher werdenden Anforderungen durch die Zunahme der Pflanzenvielfalt, Pflanzenarten, Pflegevorschriften und Ansprüche der Kunden haben uns bewogen, diese Abteilung unter die Leitung unseres langjährigen Mitarbeiters Daniel Federer  zu stellen.

Mit seiner fachlichen Kompetenz als Obergärtner, der langjährigen Erfahrung im Gartenbau und der Gartenpflege (seit 1987 bei der Bucher AG), erarbeitet er gemeinsam mit unserer Kundschaft Pflegepläne, in welchen Arbeitsumfang, Termine und Budget berücksichtigt sind.

Herr Federer und seine 4 Gartenpflege-Gruppen sind während des ganzen Jahres ausschliesslich für die Pflege unserer Kundengärten im Einsatz, welche Einzel- und Daueraufträge termingerecht und fachlich einwandfrei ausführen.

Um einen Auftrag effizient erfüllen zu können, führen die Teams immer die gesamte Ausrüstung an Werkzeug und Maschinen mit sich. Denn nur dank fachlichen Kenntnissen, modernsten Maschinen und einer spitzenmässigen Ausrüstung ist es möglich, jeden Auftrag zu einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis zu erledigen.

Als Mitglied des Verbandes Schweizerischer Gärtnermeister Jardin Suisse halten wir uns an die «Richtlinien für den Gartenunterhalt» mit den Pflegetipps, z. B. rund um den Buchsbaumzünsler, und Garantiebestimmungen.

Gartenpflege nach Mass

Für eine gepflegte Grünfläche empfehlen wir, den Rasen ein Mal wöchentlich zu mähen und die Schnitthöhe von 4 – 5 cm nicht zu unterschreiten. Je nach Bedürfnis kann das Mähen auch in kürzeren Intervallen erfolgen. Grundsätzlich gilt, je kürzer die Abstände desto dichter der Graswuchs. Für ein sattes Grün sollte der Rasen 2 – 3 Mal gedüngt werden, vor allem anfangs April, Mitte Juni und September.

Weitere Rasenpflege-Tipps (Download PDF)

Hecken erfüllen wichtige Schutzfunktionen, weshalb sie für eine optimale Wirkung besonders dicht gewachsen sein sollen. Durch regelmässiges Zurückschneiden verzweigen sich die einzelnen Äste immer mehr und die Hecke wird dichter. Hecken sollten im Frühling mit einem Baum- und Strauchdünger im Wachstum unterstützt und mindestens ein Mal im Jahr zurückgeschnitten werden.

Damit Rosen lange und kraftvoll blühen, müssen sie geschnitten, gedüngt und vor Frost und Schädlingen geschützt werden. Im Herbst wird der Stock lediglich auf die Hälfte zurückgeschnitten. Der eigentliche Schnitt erfolgt erst im Frühjahr und im Verlauf des Sommers sind verblühte Rosen laufend wegzuschneiden. Rosen sollten zwei Mal im Jahr gedüngt werden. Gut gepflegte Rosen sind in jedem Garten ein spezieller Blickfang.

Aufgrund beschränkten Wurzelvolumens und oft auch extremen Standortverhältnissen ist der Pflege dieser Pflanzen besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Meistens senkt sich die Erde in den Gefässen nach der Pflanzung, weshalb diese mit gedüngter Erde nachgefüllt werden müssen. Die Erde trocknet in den Gefässen verhältnismässig schnell aus. Für einen kräftigen Wuchs ist die regelmässige Verwendung eines Langzeitdüngers zu empfeheln. Auch im Winter soll die Versorgung mit genügend Feuchtigkeit gewährleistet sein.

Bäume und Sträucher sollten ein Mal jährlich geschnitten werden. Je fachgerechter der Schnitt unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Wuchsformen, desto schöner und langlebiger sind die Gehölze. Im Frühling empfiehlt sich, den Gehölzen mit einem Baum- und Strauchdünger zu einem gesunden Wachstum zu verhelfen.

Auch Wasser im Garten will gepflegt sein. Ganz egal, ob es sich um einen Schwimmteich, Naturpool oder ein Wasserspiel handelt: Mit unserem Teichsauger und der mobilen Filteranlage befreien wir Wasserflächen von Algen, Laub und allem, was nicht hineingehört. Kalkentfernung in Wasserspielen übernehmen wir ebenfalls für Sie. Auch helfen wir Ihnen gerne beim Einwintern des Teiches und im Frühjahr bei dessen Inbetriebnahme.